Benefizkonzert Grrünwald Rotary Clubprojekte

Benefizkonzert in Grünwald

Der Rotary Club Grünwald (RCG) veranstaltete am 6. Oktober 2021 ein Benefizkonzert im August-Everding-Saal in Grünwald. Mitwirkende waren Stipendiaten eines Streichquartett junger Musiker, gefördert von der Anne-Sophie Mutter Stiftung.

Nach langer coronabedingter Pause war es dem RCG wieder möglich zu einem Konzert zu bitten.  Die zahlreichen Zuhörer wurden von Eduard Sailer, Präsident des RCG 2021/2022, begrüßt: „Wir freuen uns sehr, dass die Tradition der hochklassig besetzten Konzerte fortgesetzt werden kann. Sie werden einen wahren Kunstgenuss erleben mit jungen Künstlern, die am Anfang einer hoffnungsvollen Karriere stehen und bereits bewiesen haben, dass sie Weltklasse sind“.

Am Abend standen das Streichquartett Es-Dur von Fanny Mendelssohn-Hensel auf dem Programm, gefolgt von dem Streichquartett F-Moll op. 80 ihres jüngeren Bruders Felix Mendelssohn-Bartholdy und nach der Pause Robert Schumanns Streichquartett in A-Dur op. 41 Nr. 3. Vladimir Babeshko führte eingangs die Zuhörer ins Programm ein und erzählte Persönliches über die Komponisten und Hintergründe der einzelnen Werke, so z.B. komponierte Robert Schumann das Werk für seine Frau Clara und er demonstrierte an kurzen Sequenzen, wieso dies auch zu spüren sei.

Die Interpreten Ye-Eun Choi (Violine), Mohamed Hiber (Violine), Vladimir Babeshko (Viola) und Lionel Martin (Violoncello) sind oder waren Stipendiaten der Anne-Sophie Mutter Stiftung.  Sie sind mit Anne-Sophie Mutter bereits bei zahlreichen internationalen

Konzerten aufgetreten und nehmen auch an der bisher größten Europa-Tournee von Mutter’s Virtuosi teil, die in wenigen Tagen startet und neben Auftritten in Deutschland auch nach Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Österreich und die Schweiz führen wird.

In der Pause versammelten sich die begeisterten Zuhörer im Vorraum des August-Everding-Saales und gaben ihre Freude zum Ausdruck, wieder einen Konzertabend gemeinsam verbringen zu können, alte Freunde und Bekannte zu begrüßen, die sie seit langem durch die Corona-Beschränkungen nicht gesehen hatte. Für ein besonderes Gefühl und Erleichterung sorgten die neuen Regeln, das bei Beachtung der 3 G-Vorschriften, keine Masken getragen werden müssen. Der RCG lud die Anwesenden zu Pausendrinks ein, um sich für die großzügigen Spenden zu bedanken.

Benefizkonzert Grünwald Rotary 2

Insgesamt kamen ein stolzer Betrag von rund 12.000 Euro zusammen, der ohne Abzug vollständig an die Anne-Sophie Mutter Stiftung1 und an den Freundeskreis Multiple-Sklerose-Klinik Kempfenhausen gehen.  Zwei Spender aus den Reihen der Mitglieder des Rotary Clubs hatten alle Aufwendungen für diesen Abend übernommen.

Eduard Sailer hatte bei der Begrüßung den Anwesenden nicht zu viel versprochen. Sie erlebten ein Konzert auf höchstem musikalischem Niveau. Die Musiker wurden mit kräftigem Beifall bedacht, ihr Können und die Interpretation der aufgeführten Stücke mit fachkundigem Lob gewürdigt.

Ansprechpartner für weitere Auskünfte:      Eduard Sailer, Präsident des RCG,

Tel.  +49176/ 84826939, e-mail:  eduard.sailer@t-online.de

1 Die Anne-Sophie-Mutter Stiftung fördert weltweit junge, hochbegabte Solisten der Fächer Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass durch weitreichende Stipendien und vermittelt gemeinsame Auftritte mit Anne-Sophie Mutter und deren Solistenensemble „Mutter’s Virtuosi“. www.anne-sophie-mutter.de

2 Der Freundeskreis der Multiple-Sklerose-Klinik Kempfenhausen, der die Patienten der Marianne-Strauß-Klinik und die Bewohner des deutschlandweiten einzigen Pflegeheims für Menschen mit Multipler Sklerose betreut. Nicht nur medizinische Geräte werden von dem Freundeskreis zur Verfügung gestellt, sondern auch den Betroffenen wird soziale Teilhabe und persönliches Wohlbefinden ermöglicht. www.freundeskreis-msk.de

Rotary Club Grünwald http://rotary1842.de/gruenwald.