Brief von Oksana Tillmann

Oksana Tillmann kam selbst über ein Rotary Stipendium nach Bayern. In der aktuellen Situation engagiert sie sich über alle Maßen und ist eine enorme Hilfe in der koordinierten Unterstützung durch Rotary in der Region München.

Hier ein kurzer Brief von ihr, nur als Beispiel für viele Hilfsaktionen.

Mehr beispielsweise auch in den Clubprojekten

Liebe rotarische Freund*innen,

wir haben es geschafft!

Heute Nachmittag hat sich eine Gelegenheit ergeben, unsere Medikamente auf den Weg nach Lwiw/Lemberg zu schicken. 

Es fuhr ein Sprinter im Auftrag vom Roten Kreuz mit humanitärer Hilfe (Sachspenden) und bereits vorbereiteten Genehmigungen für den Sondertransport nach Lwiw. 
Unsere Dr. Irene Mindjuk hat’s über ihr Netzwerk kurzfristig erfahren und es hinbekommen, dass ein Anhänger extra für unsere Medikamente noch
freigeräumt wurde, da Versorgung der Schwerverletzten oberste Priorität hat.

Nun wurden alle Medikamente (6xPalletten) in den Anhänger umgeladen, alle notwendigen Papiere direkt vor Ort in der Heinrich-Kley-Str. 2 (Spendenannahme und Verladung der ukrainischen Gemeinde) vorbereitet und der Sprinter mit 2 Fahrern ist bereits auf dem Weg nach Lemberg.

Es geht um Medikamente für Schwerverletzte im Gesamtwert von 18.800€ (davon 7.000€ Rotary Spenden), und das zu Helios Einkaufspreisen!

Ich war vor Ort und habe alles begleitet, damit alle Formalitäten geklärt sind, aber auch alle weiteren Ansprechpartner bekannt sind, damit Medikamente auch ihr Ziel (Lwiw-Kyiv-Chernihiv) erreichen. Ich stelle die Dokumentation hier ins Chat rein, damit Ihr seht, dass alles seriös aufgebaut ist und vom Prozess verfolgt werden kann.

Dabei habe ich erfahren, dass die Koordinatorin vom Roten Kreuz auch zu meinem privaten Netzwerk gehört. Der Transport ist in guten Händen.

Einige Momente habe ich für Euch festgehalten und stelle sie auch in die WhatsUp Gruppe.

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten für diese tolle Leistung! Für großzügige Spenden, schnelles Handeln, Synergien und den Zusammenhalt! Danke, Karl, dass Du es in die Hand genommen hast und zusammen mit Christine die Medikamentenhilfe durch Münchner Rotary Clubs bündelst. Es macht sehr viel Sinn, so vorzugehen. 

Vielen Dank, liebe Irene, für unschlagbare Einkaufskonditionen, Zusammenstellen und Besorgung der Medikamente und für Deinen Kampfgeist in jeder Hinsicht!

Gemeinsam können wir viel bewegen und den Menschen helfen, die es gerade mehr denn je brauchen. Rotary rettet Leben 🙏

Ich berichte weiterhin vom Transport, sobald ich neue Informationen habe.

Eure Oksana