Hinter den Kulissen Juli 2022

Liebe rotarische Freundinnen und Freunde,

ich möchte mich Ihnen als Governor des rotarischen Jahres 2021/22 vorstellen. Viele kennen mich, aber ich kenne leider noch zu wenige Freundinnen und Freunde aus unserem Distrikt. Das wird sich mit den Clubbesuchen, auf die mich sehr freue, schnell ändern. Dennoch ist es mir ein Anliegen, Ihnen diese erste Ausgabe des Newsletters vorzustellen, um auf diesem Wege Neues, Wissenswertes, Termine und Gedanken austauschen zu können. Mindestens alle zwei Monate werden wir Ihnen hier Antworten geben auf die Fragen, die ich immer wieder höre: Was macht eigentlich der Distrikt? Wofür brauchen wir ihn? Wie kann ich den Distrikt für mein Club-Leben nutzen? Und was machen eigentlich andere Clubs im Distrikt?Heute geht es um die neue Website, unsere Kommunikation und spontane Hilfe. Wir berichten aus den Clubs, stellen die neue Website Rubrik “Service” mit dem Thema Haftplicht und Europa Büro in Zürich vor. Und wir heissen einen neuen Club in unserem Distrikt willkommen.

Viel Spaß beim Lesen und herzliche Grüße

Ihr Reinhard FritzDistrikt-Govenor 1842 2021/2022

P.S. Sollten Sie diese News nicht weiter erhalten wollen, dann können Sie sich selbstverständlich unter dem Link am Ende dieses Infobriefes abmelden.

Die neue Website: Information, Transparenz, Sichtbarkeit

Wir haben seit einigen Wochen eine eigene Distrikt-Website, unabhängig von den Distrikt-Seiten im Rotary-Online Magazin. Sie finden dort alle Informationen und Termine zu unserem Distrikt. Da die Seite noch in den Kinderschuhen steckt, kann es noch zu ein paar Informationslücken kommen. Über die Informationen im Newsletter werden wir Sie aber immer wieder auf die Seite verlinken. Schauen Sie sich doch einfach einmal dort um. Sicher finden Sie immer wieder interessante Informationen. Und unser Distrikt wächst damit enger zusammen.
Website des Rotary Distrikt 1842

Wir sind alle Kommunikation

Rotary lebt durch Gemeinschaft. Und so lebt auch die Kommunikation über all das, was der Distrikt, was aber auch Ihre Clubs unternehmen, von uns UND von UND MIT Ihnen. Bitte schicken Sie Termine, Aktionen, interessante Clubvorträge etc. an unsere Distriktberichterstatterin Stephanie Bräuer – wie Sie das ja mit Information für das Rotary Magazin ohnehin machen. Wir werden gemeinsam besprechen, auf welchen Plattformen, Wegen wir darüber informieren.
Email an sb@stephanie-braeuer.de

Solidarität – ein rotarisches Vorzeige-Projekt

Gemeinsam mit dem RC Bayerwald-Zwiesel werden Anfang April 2022 die SchülerInnen der Gymnasien Zwiesel und Viechtach einen Seminartag zum Thema “Solidarität” gestalten. Eingebunden ist auch der Rotaract Club Cham. Und vorbereitet wird dieser Tag u.a. dadurch, dass einmal ein Clubmeeting zum Thema Solidarität stattfinden wird – für die SchülerInnen auch online. Unbedingt mehr dazu lesen – und vielleicht im eigenen Club aufgreifen:
Zum Projekt auf der Website (LINK)

Für Syrien gegen Plastik

Dass es nicht “nur” rotarische Projekte sein müssen, sondern gleich ein ganzes (distriktübergreifendes) Unternehmen aus einer Idee entstehen kann, zeigt das Non-Profit-Start-UpVenOli, Es wurde von Alexander Herbert (RC München-Bavaria) mit der Unterstützung von Rotaractern gegründet. VenOli setzt sich durch ein 100 % biologische Olivenöl-Seife für den Umweltschutz UND die Vermeidung von Mikroplastik UND den Wiederaufbau von Syrien ein.
Hier der Link direkt zum Projekt (https://venoli.de/)

Echter Nutzen – haben Sie’s gewusst?

Wohin wenden Sie sich, wenn Sie einen neuen Club gründen wollen? Welche Unterlagen sind relevant für ein Amt im Clubvorstand? Wo bekomme ich Material zur Polio-Kampagne? Und viele andere Themen, dafür gibt es das Europa/Afrika-Büro von Rotary International Im Zürich. Mehr über die engagierten Mitarbeiter udundn vor allem darüber, was sie für uns alles leisten auf unserer neuen Distriktseite.
Mehr Information und Ansprechpartner

Echter Nutzen – Haftpflichtversicherung

Die ehrenamtliche Tätigkeit bei Rotary macht viel Freude und ist oftmals geprägt vom “Tun”, was nach dem Motto “Wo gehobelt wird, fallen Späne” auch immer ein gewisses Risiko birgt. Trotz größter Sorgfalt kann es passieren, dass man einen Schaden verursacht, für den man rein rechtlich geradestehen muss. Um dieses finanzielle Risiko zumindest abzumildern, haben wir im Distrikt eine (Vermögensschaden-) Haftpflichtversicherung für Sie abgeschlossen.
LInk zur ausführlichen Info auf der Distriktseite

TERMIN –

Neues Format “Punkt 6”

Bereits nach den PETS im Frühjahr diesen Jahres hatten wir eine sogenannte „Impulsrunde“ für die Präsidentinnen und Präsidenten arrangiert, um uns ohne feste Agenda ganz informell auszutauschen.
Nach den positiven Rückäußerungen aus diesem Meeting möchte ich dies gerne unter der Überschrift „Punkt 6“ fortsetzen. Von 18 bis 19.30h wollen wir Themen von Clubs und Distrikt besprechen: Wo drückt der Schuh? Wo können sich Clubs gegenseitig unterstützen? Wo kann der Distrikt helfen?“
Den ersten Termin haben wir auf Mittwoch, den 29. September 2021 um 18.00h angesetzt. Der entsprechende Zoom-Link wird Ihnen natürlich rechtzeitig zugehen. Ich freue mich darauf, auf kurzen Wegen und abseits der Governor-Besuche auf diese Art den persönlichen Kontakt zu Ihnen zu halten.

Letzte Worte

“Serve to change lives” ist das Motto des neuen Rotary Weltpräsidenten Shekhar. Auch wenn er sie in diesem Fall an die Präsidenten der Clubs gerichtet hat, ich glaube, sie passen für alle von uns. Und daher möchte ich mich in diesem ersten Newsletter mit seinen Worten bei Ihnen verabschieden. “So be ready to dream big and take risks. A ship is safe in the harbor. But that is not what ships are meant for. They need to go out in the vast high seas. Life, my dear presidents, is about adventure and not maintennance.So presidents, are you ready? Are you ready for the big challenges. Are you ready to serve? Are you ready to change lives? I am and I’ m sure you are too. Then let us go and serve to change lives.”
Ganz aktuell – last minute Hilfe für Flutopfer und eine Clubneugründung
Wir können helfen!
RC München-Alpenblick – Herzlich Willkommen in der rotarischen Familie!

Wir begrüßen mit dem RC München-Alpenblick den 58. Rotary Club in unserem Distrikt und wünschen dem Club einen guten Start und ein freundschaftliches und harmonisches Miteinander im Distrikt.

Der Club um Gründungspräsidentin Lena Brendiek wurde am 13.6. mit 23 Gründungsmitgliedern, von denen die überwiegende Mehrheit schon Erfahrung als Rotaracter oder Rotary Alumni haben, gechartert. Auch Gründungsbeauftragter Wolfgang Czepluch vom RC München-Solln ist davon überzeugt, dass der neue Club wachsen und gedeihen wird und wünscht alles erdenklich Gute.

Erstes Projekt: Der Club bringt sich auch sofort in rotarische Aktivitäten ein, indem Präsident elect, Jan Ilzig einen „Walk to end Polio“ quer durch Deutschland unternimmt. Bereits Anfang Juli hat er eine ca. 1650 km Wanderung durch Deutschland begonnen und wird auf der Route München-Füssen-Flensburg-Kiel mit 20 kg Marschgepäck durch 9 Rotary Distrikte wandern.

Alle, die ihn bei dieser bemerkenswerten Aktion mit Spenden für Polio unterstützen wollen, können dies wie folgt tun:Spendenkonto: Rotary Deutschland Gemeindienst e.V.IBAN: DE80300700100394120000Verwendungszweck: C222783 Walk to end Polio